Themen der Woche

Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern

Auch in der Karwoche und am Osterfest werden die Gottesdienste hinter verschlossenen Türen unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert werden. Die Gläubigen sollen sich daheim als Hausgemeinschaft versammeln oder sich allein im Gebet mit der ganzen Kirche verbinden. (Foto: Shutterstock)

Die digitale Kirche in Zeiten von Corona

Der Glaube kann auch in Coronazeiten aktiv gelebt werden – wenn auch nur in den eigenen vier Wänden. Da sich die Menschen nicht mehr in den Kirchen zum Gottesdienst versammeln können, wird der Gottesdienst nun auf digitalem Weg zu den Menschen nach Hause gebracht. (Foto: Diözese Bozen-Brixen)

Ostergräber – eine kulturhistorische Besonderheit

Eine kulturhistorische Besonderheit in zahlreichen Tiroler und Südtiroler Kirchen sind die sogenannten Ostergräber in Form eines barocken Kulissenaltars, die während der Karwoche und der Ostertage aufgestellt werden.

Mehr zu den Inhalten erfahren Sie ab Mittwoch in der aktuellen Druckausgabe, die an den Kiosken und in den Athesia-Buchhandlungen erhältlich ist, oder in der Online-Ausgabe.