Themen der Woche

Hilfe auf vier Rädern

Auch in diesem Jahr führt das „Katholische Sonntagsblatt“ in Zusammenarbeit mit Missio Bozen-Brixen und der Caritas eine Adventkalenderaktion durch. Diesmal wird ein ganz besonderer Dienst unterstützt – eine mobile Klinik in Uganda. Einmal im Monat bringt diese ein ärztliches Team in fünf Dörfer, die sich in einem schwer zugänglichen Gebiet inmitten der Savanne befinden. Ohne diesen Dienst, der allein mit Spenden finanziert wird, wären die Menschen dort ohne medizinische Versorgung (weitere Informationen unter „Aktuelles“)

Stern und Gebet als Zeichen der Nähe

„Gott ist nahe: ein Stern für dich“: So lautet das Motto der Initiative, die die Diözese in Zusammenarbeit mit verschiedenen kirchlichen Vereinigungen und Verbänden für den Advent auf den Weg gebracht hat. Mit einem Stern, den man verschenkt, und einem Gebet für den Beschenkten soll Nähe gezeigt und gelebt werden.

NATO – ein besonnenes Bündnis

Zu Beginn der vergangenen Woche schlugen Raketenteile auf polnischem Territorium ein, zwei Menschen starben. Die NATO reagierte auf den Raketeneinschlag zwar klar, aber trotzdem vorsichtig. Es ist nicht auszudenken, wie schnell sich daraus hätte ein Krieg entwickeln können. Eine Analyse von Ulrich Ladurner. Foto: Shutterstock

Mehr zu den Inhalten erfahren Sie ab Mittwoch in der aktuellen Druckausgabe, die an den Kiosken und in den Athesia-Buchhandlungen erhältlich ist, oder in der Online-Ausgabe.